Burger mit Dinkelvollkornbrötchen | Rezept

Ihr merkt, ich hab grade eine neue Leidenschaft für mich entdeckt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich jemals so eine Art Food-Blog haben werde, aber hier bin ich. Kochen konnte ich bis vor drei Jahren nicht mal richtig. Das Foodstyling ist inspiriert von Blogs, denen ich schon seit über sechs Jahren folge. Die Fotografie – kann man das so nennen? – steckt noch in den Kinderschuhen, doch mein kleines Amateur-Fotostudio zuhause sorgt dafür, dass ich eigentlich am liebsten ALLES fotografieren würde. Blöd nur, dass meine Kamera da nicht so mitspielt. Ich brauche ein besseres Objektiv – mit meinem einfachen 20-50 mm Kit ist ein schönes Bokeh im Hintergrund schwierig. Trotzdem habe ich es beim Fotografieren der mediterran-angehauchten Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen probiert.

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Während ich vorgestern total produktiv war, hat gestern die Adobe Creative Cloud – das ist dieses Abo von Adobe, mit dem man auf jedes Programm wie Photoshop, Lightroom, Illustrator, InDesign, etc. zugreifen kann – rumgemeckert und dafür gesorgt, dass ich gestern eigentlich nur mit Problembewältigung beschäftigt war. Ich hab es dann auch direkt verschlimmbessert und kann die Programme grade gar nicht nutzen. Das macht mir meine Arbeit hier am Blog natürlich direkt viel schwerer.

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Wenn Illustrator mich nicht lässt, brauche ich also ein anderes Kreativitätsventil. Ich wollte an dem Tag sowieso Burger machen und wartete noch auf das Oh-mein-Gott-die-musst-du-probieren-Rezept (O-Ton Boyfriend) für Burgerbrötchen eines guten Freundes. Der hatte aber durch seinen neuen Job leider keine Zeit. Ich merke grade – Freitag der 13. wurde bei mir einfach um einen Tag nach vorne verschoben.

Also habe ich ein bisschen recherchiert und bin auf dieses Rezept für selbst gemachte Dinkelvollkornbrötchen gestoßen. Morgens schnell alle Zutaten eingekauft und dann drölf Stunden Dinkelvollkornbrötchen gebacken. Ernsthaft, viel Arbeit. Aber lohnt sich definitiv. Außen schön knusprig, innen fluffig-weich.

Werbung-Einkaufsliste-Blogpost-neu

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Rezept für die mediterranen Burger
mit Dinkelvollkornbrötchen

Rezept drucken
Mediterrane Burger mit Dinkelvollkornbrötchen
Mediterran-angehauchte Burger mit selbstgemachten Dinkelvollkornbrötchen. In diesem Fall belegt mit gegrillter Aubergine, Tomaten, Rucola, roten Zwiebeln und getrockneten Tomaten.
Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog
Gang Deftig
Küche Mediterran
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 2+1 Stunden
Portionen
Brötchen
Zutaten
Für die Dinkelvollkornbrötchen
  • 380 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 2 TL Trockenhefe Bio
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 2 TL Kokosblütensirup
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Leinsamen Zum Bestreuen
Für die mediterrane Tofucreme
  • 200 g Tofu
  • 100 g Tomatenmark
  • 5 g Kokosblütensirup
  • 1/2 Tomaten
  • 1/2 Zitrone Den Saft davon
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
Gang Deftig
Küche Mediterran
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 2+1 Stunden
Portionen
Brötchen
Zutaten
Für die Dinkelvollkornbrötchen
  • 380 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 2 TL Trockenhefe Bio
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 2 TL Kokosblütensirup
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Leinsamen Zum Bestreuen
Für die mediterrane Tofucreme
  • 200 g Tofu
  • 100 g Tomatenmark
  • 5 g Kokosblütensirup
  • 1/2 Tomaten
  • 1/2 Zitrone Den Saft davon
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog
Anleitungen
Für die Dinkelvollkornbrötchen
  1. Dinkelvollkornmehl und Backpulver in eine große Schüssel geben und miteinander vermischen. Mit der Faust in der Mitte eine kleine Mulde eindrücken. In einer kleinen Schüssel 100ml lauwarmes Wasser mit dem Kokosblütensirup und der Trockenhefe vermischen und in die geformte Mulde gießen. Mit den Händen leicht verkneten und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Das Salz und die restlichen 100ml lauwarmes Wasser dazugeben und mit der Hand ca. 3 Minuten verkneten. Das Öl hinzugeben und weitere 3 Minuten kneten.
  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen.
  4. Den Teig kurz durchkneten. In 6 gleiche Teile spalten und zu Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und leicht platt drücken. Mit etwas Wasser besprühen und mit den Leinsamen bestreuen.
  5. Die Brötchen wieder abdecken und für eine weitere Stunde abgedeckt gehen lassen.
  6. Den Ofen auf 185° C vorheizen und ca. 25 Minuten lang goldbraun backen.
Für die mediterrane Tofucreme
  1. Den Tofu leicht ausdrücken, damit er Flüssigkeit verliert. In eine Schüssel geben, Tomatenmark, Kokossirup, die halbe Tomate, die halbe Knoblauchzehe und den Saft einer halben Zitrone dazugeben. Mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. Salz und Pfeffer dazugeben und mit Rosmarin abschmecken.
Rezept Hinweise

Das Originalrezept für die Dinkelvollkornbrötchen stammt vom Vollwert-Blog.

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Die Burger machen sich bestimmt auch gut für ein fancy Grillgelage mit der Familie. Die Aubergine mit Gewürzen bestreichen und auf den Grillrost hauen, Rucola, frische und getrocknete Tomaten und rote Zwiebeln drauf und gut ist. Schmeckt sehr lecker und grade jetzt, wo der Sommer kommt, auch sehr frisch. Quasi Italienfeeling.

Signature-Cosi

P.S: Hier hast du noch eine schöne Grafik für die sommerlichen und mediterranen Burger mit Dinkelvollkornbrötchen für deine Pinnwand bei Pinterest. Am besten gleich abspeichern!

Mediterrane Burger mit selbst gemachten Dinkelvollkornbrötchen. Natürlich vegan und sommerlich frisch. ♥ | Ricemilkmaid Blog

Werbung-Einkaufsliste-Blogpost-neu

About Cosima

Ich bin der Meinung, dass wir die Welt zu einem schöneren Ort machen sollten. Deswegen versuche ich mehr auf meine Umwelt zu achten und nachhaltiger zu leben – dennoch will ich auf nichts verzichten. Willst du mich dabei begleiten?

3 thoughts on “Burger mit Dinkelvollkornbrötchen | Rezept

  1. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Die Burger sehen richtig, richtig gut aus und ich kriege gerade totale Lust, mir selber einen zu bauen.
    Ich freue mich übrigens total, dass du mir einen Kommentar da gelassen hast und ich so auf deinen Blog gestoßen bin. Das Design gefällt mir sehr gut und die Themen decken sich prima mit meinen Interessen. Ich fühle mich total wohl bei dir und schaue jetzt öfter mal vorbei. 🙂

    Liebe Grüße,
    Natalie

    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, das freut mich sehr. 🙂

      Ich bin schon länger stille Mitleserin auf deinem Blog und dachte, ich muss mich doch jetzt auch mal zu Wort melden. Vor allem bei diesem leckeren Rezept. 🙂

      Liebe Grüße,
      Cosima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*