Süßes Blumenkohlcurry

Rezept drucken
Süßes Blumenkohlcurry
Dieses indisch angehauchte Blumenkohlcurry mit Nektarinen, Kokosmilch und jeder Menge Kichererbsen passt herorragend zu Buchweizen und Naturreis und sorgt für eine Geschmacksexplosion.
Blumenkohl im Schrank und keine Ahnung, was du damit kochen sollst? Glaub mir, dieses einfache Blumenkohlcurry punktet durch seinen süßen Geschmack und seine leckere Würzung. Überzeugt sogar Kochmuffel. Natürlich komplett vegan!
Gang Deftig
Küche Orientalisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Blumenkohl
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 3 Nektarinen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 g Tomatenmark
  • 3 EL Currypulver
  • 2 EL Kurkuma
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
Gang Deftig
Küche Orientalisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Blumenkohl
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 3 Nektarinen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 g Tomatenmark
  • 3 EL Currypulver
  • 2 EL Kurkuma
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
Blumenkohl im Schrank und keine Ahnung, was du damit kochen sollst? Glaub mir, dieses einfache Blumenkohlcurry punktet durch seinen süßen Geschmack und seine leckere Würzung. Überzeugt sogar Kochmuffel. Natürlich komplett vegan!
Anleitungen
  1. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Blumenkohl abwaschen und in kleine Stücken schneiden. Die Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser ordentlich abspülen. Die Nektarinen abwaschen, entkernen und würfeln.
  2. Die gehackten Knoblauchzehen mit circa 3 EL Wasser in einen Wok oder einen großen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen.
Rezept Hinweise

Dazu schmeckt Buchweizen oder Naturreis wirklich hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*