Winterliche Spekulatius-Muffins | Rezept

In diesem Beitrag teilt Cosima ein super einfaches und winterliches Rezept für vegane Spekulatius-Muffins mit dir.

Der Grund, warum ich jetzt schon Spekulatius kaufe

Winter ist coming. Während einige sich beschweren, dass der Sommer viel zu kurz war, freuen sich die anderen auf Schnee, kuschelige Abende am (imaginären) Kaminfeuer unter dicken Flauschdecken mit einem warmen Tee und jeder Menge leckerem Gebäck in der Hand. Mel und ich gehören eher zu den zweiten Kandidaten, denn wir können jeder Saison etwas abgewinnen – oder wir versuchen es zumindest.

Auch wenn ich es schade finde, dass es jetzt wieder kälter wird und ich meine Garderobe neu einteilen muss, so freue ich mich doch sehr auf die Gemütlichkeit, die mit dem Winter Einzug erhält. Auch bei dem Gedanken an Weihnachten kribbelt es ganz leicht in meinem Bauch, denn diese Zeit „zwischen den Jahren“ steckt voller Magie und Umbrüchen.

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!

Als ich letztens beim Einkaufen nach der Arbeit schnell im DM noch die typischen Lebensmitteleinkäufe erledigen wollte, stolperte ich über die neuen veganen Weihnachtsprodukte und freute mich wie ein kleines Kind. Veganer Früchtepunsch, Kirschbomben, Lebkuchen und weihnachtlich angehauchte Pasta! Besonders ging mir das Herz auf, als ich veganen Spekulatius sah – und schämte mich kein bisschen dafür, diesen Mitte September in meinen Einkaufskorb zu packen. Sollten die anderen doch meckern über zu früh aufgebautes Weihnachts-Sortimet, ich entschloss mich dafür, die Weihnachtszeit einfach über mehrere Monate zu strecken.

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!


Rezept für vegane Spekulatius-Muffins

Rezept drucken
Winterliche Spekulatius-Muffins
Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Perfekt für kalte Wintertage: In eine Decke einkuscheln und die Muffins zusammen mit einem heißen Tee genießen.
Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!
Gang Süß
Küche Weihnachten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
  • 190 g Vollkornmehl
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Stärke
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 35 g Walnüsse
  • 100 g Spekulatius
  • 1,5 EL Zimt
  • Prise Salz
  • 200 ml Pflanzenmilch z.B. Reisdrink
  • 30 ml Öl
Gang Süß
Küche Weihnachten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
  • 190 g Vollkornmehl
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Stärke
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 35 g Walnüsse
  • 100 g Spekulatius
  • 1,5 EL Zimt
  • Prise Salz
  • 200 ml Pflanzenmilch z.B. Reisdrink
  • 30 ml Öl
Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen - oder jeweils zwei Lagen Papierförmchen auf ein Backblech stellen, funktioniert auch wunderbar.
  2. Mehl, Zucker, Stärke, Backpulver, Vanillezucker, Zimt und Salz mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren. Die Walnüsse und den Spekulatius klein hacken und zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben.
  3. Milch und Öl dazugeben und die Masse mit einem Schneebesen ordentlich verrühren.
  4. Den Teig gleichmäßig auf alle Muffinförmchen aufteilen.
  5. Bei 175°C im Backofen circa 20 - 25 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Das Grundrezept für die Muffins stammt von Shia von Cakeinvasion und wurde von mir für meine Spekulatius-Muffins angepasst.

Veganen Spekulatius findet man beispielsweise bei Drogerieketten oder im Supermarkt.

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!


Zelebrierst du die Weihnachtszeit auch schon, bevor sie wirklich angefangen hat?

Liebste Grüße,

Signature-Cosi

P.S: Hier hast du noch eine schöne Grafik für die Spekulatius-Muffins für deine Pinnwand bei Pinterest. Am besten direkt abspeichern!

Winterliche Spekulatius-Muffins mit einem einfachen Muffin-Grundteig und jeder Menge Liebe. Schmeckt am besten zu einem veganen Chai-Latte für das perfekte Wintergefühl. Klick dich gleich zum Rezept oder speichere es jetzt für später!

About Cosima

Ich bin der Meinung, dass wir die Welt zu einem schöneren Ort machen sollten. Deswegen versuche ich mehr auf meine Umwelt zu achten und nachhaltiger zu leben - dennoch will ich auf nichts verzichten. Willst du mich dabei begleiten?

6 thoughts on “Winterliche Spekulatius-Muffins | Rezept

  1. Hmmm lecker.
    Und jetzt im November ist es ja auch wirklich in Ordnung Spekulatius und Lebkuchen zu kaufen, oder? 🙂
    Juhu… im Winter gibts echt soooo leckere Sachen 🙂
    Danke für das tolle Rezept!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar 🙂

    1. Huhu Franzy,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Für mich ist es absolut in Ordnung im November Spekulatius und Lebkuchen zu kaufen und sehnsüchtig auf die ersten Weihnachtsmärkte zu warten (unser hier wird grade übrigens schon aufgebaut, ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd). 🙂

      Liebste Grüße
      Cosima

  2. Liebe Cosima!

    Oh, ich kann deine vor-vor-weihnachtlichen Gelüste sehr gut nachvollziehen – ich habe die Saison auch bereits eingeläutet und eine unglaublich lange Liste an zu backenden Werken in meinem Kopf, die in der Adventszeit ihren Weg in meine Küche und auf den Blog finden sollen.
    Letztes Jahr war ich weihnachts-miesepetrig – dieses Jahr bin ich dafür doppelt so engagiert und begeistert dabei. 😉

    Die Spekulatius-Muffins sehen übrigens klasse aus und sind auch sofort abgespeichert worden. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Huhu Jenni,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass du dich dieses Jahr wieder mehr auf Weihnachten fokussierst – das ist doch auch einfach eine wunderbare Saison und birgt so viele schöne Traditionen. Ich bin schon unheimlich gespannt auf die tollen Rezepte, die dann sicherlich auch ihren Weg auf deinen Blog schaffen werden – deine Backrezepte mache ich so gerne nach, da sie eigentlich immer wirklich gut werden. 🙂

      Liebste Grüße
      Cosima

  3. Hach Spekulatius! <3 Mein vielleicht liebster Weihnachtsgeschmack! (Wenn ich mich nur entscheiden könnte 😉
    Ich kann deine Begeisterung über die vielen neuen, veganen Produkte so gut verstehen! Mir geht es in letzter Zeit auch ständig so. Times are changing!
    Das Rezept wird gleich mal vorgemerkt für den Advent!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*