Tofu zubereiten: Alles, was du über Tofu wissen musst

In diesem Beitrag lernst du alles über die Tofuherstellung und die unterschiedlichen Tofuarten. Außerdem findest du hier vier Basisrezepte, wie man Tofu zubereiten kann.


Tofu. Das ist doch dieses komische, leicht glibberige weiße Zeug, von welchem sich Vegetarier und Veganer den ganzen Tag ernähren, oder?

Nun, nein, das kann man so nicht sagen. Aber bevor ich Vegetarierin (und kurze Zeit später Veganerin) wurde, hatte ich die wildesten Vorstellungen, was Tofu eigentlich sein könnte und konnte nicht verstehen, wieso man ihn freiwillig essen sollte.

Mein naiver Kopf dachte die ganze Zeit, dass Tofu irgendeine Art chemischen Gemischs wäre, welches so schmecken sollte, wie Fleisch. Dann wiederum hörte ich, dass Tofu gar keinen Geschmack hat  – von da an dachte ich an eine Mischung aus Eierstich und glibberigen Algen. Nicht besonders appetitanregend.

Das könnte dir auch gefallen: Pflanzlicher Ei-Ersatz | Vegan backen

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Meine erste Erfahrung mit Tofu

Irgendwann landete tatsächlich der erste Tofu bei uns im Einkaufswagen und leicht überfordert stand ich später in der Küche und fragte mich, wie genau ich diesen denn nun zubereiten sollte.

Ein kurzer Geschmackstest im rohen Zustand erwies sich als nicht die beste Idee – wir hatten ja auch so ziemlich den günstigsten Tofu im Supermarkt gekauft, den wir finden konnten. Woher sollte ich denn wissen, dass es da geschmackliche Unterschiede geben könnte? Kartoffeln schmecken nach Kartoffeln, also sollte Tofu ja auch nach Tofu schmecken! Er schmeckte stattdessen nach einer Mischung aus Blumenerde, rohen Bohnen und Nuss.

Aus dem Tofublock kochten wir eine vegane Bolognese, mit jeder Menge Öl und Zwiebeln, Tomatenmark und einem Schuss Rotwein. Sie schmeckte unheimlich gut und wurde während unseres veganen Umstiegs ein wöchentlich wiederkehrendes Gericht. Die Konsistenz war fast wie gewohnt, vielleicht ein kleines bisschen weicher. Der Geschmack kam ja hauptsächlich durch die anderen Zutaten und überzeugte uns auf voller Linie. Tofu erwies sich von da an als ein treuer Begleiter in unserer Küche.


Was ist Tofu und wie wird dieser hergestellt?

Tofu kommt aus dem asiatischen Raum und besteht dort traditionell aus drei Komponenten: Sojabohnen, Wasser und einem Gerinnungsmittel.

Die Basis bildet also die Sojabohne, welche zuerst längere Zeit im Wasser zum Aufquellen und Einweichen gebadet wird. Danach werden die eingeweichten Sojabohnen gemahlen und ausgepresst.

Die dort entstandene Flüssigkeit ist die Sojamilch, welche zuerst aufgekocht und anschließend mit einem Gerinnungsmittel (Nigari, Zitronensäure, Magnesiumchlorid oder Calciumsulfat) versetzt wird, sodass diese flockt.

Die entstandene Sojamolke und die Tofumasse werden nun voneinander getrennt und die Tofumasse wird anschließend maschinell ausgepresst, damit die typischen Tofublöcke entstehen. Diese werden anschließend nur noch geschnitten und verpackt.

Falls es dir sogar aufgefallen ist: Generell ähnelt der komplette Prozess der industriellen Käseherstellung enorm.

Das könnte dir auch gefallen: Ist Soja gesund? | Ernährung


Welche Arten von Tofu gibt es?

Mittlerweile gibt es in gut sortierten Bioläden und Reformhäusern eine echte riesige Auswahl an den unterschiedlichsten Tofusorten zu kaufen.

Schauen wir uns, der Einfachheit halber, nur die vier bekanntesten Tofusorten an.

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Naturtofu

Dies ist der wohl bekannteste Tofu, den es auch in vielen Discountern und Supermärkten zu kaufen gibt.

Konsistenz: Schnittfest, gibt beim Drücken leicht nach

Verwendung: Dieser Tofu ist ein wahres Allroundwunder. In dünne Scheiben geschnitten kann dieser kross angebraten werden, zerbröselt und scharf angebraten dient er als Alternative zum Hack. Auch im Ofen gebacken und lecker gewürzt macht sich dieser Tofu sehr gut. Ordentlich marinierter Naturtofu kann auch wunderbar zum Grillen verwendet werden.

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Seidentofu

Seidentofu findet sich bisher sehr selten in deutschen Supermärkten, dafür aber in gut sortierten Reformhäusern und Biomärkten. Im Gegensatz zum Naturtofu wurde der Seidentofu sanfter ausgepresst und enthält somit einen größeren Anteil an Sojamolke.

Konsistenz: Glatte, sehr weiche und glibberige Konsistenz, die an Wackelpudding erinnert

Verwendung: Für Seidentofu finden sich viele unterschiedliche Verwendungsarten in einer vegetarischen/veganen Küche. Man kann ihn für Suppen, Aufstriche, Kuchen, Eissorten und cremige Smoothies verwenden.

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Räuchertofu

Räuchertofu wird, wie der Name es bereits verrät, geräuchert und enthält somit ein sehr würziges Aroma.

Konsistenz: Schnittfest

Verwendung: Räuchertofu kann scharf angebraten an Speckwürfel erinnern. In dünne Scheiben geschnitten macht er sich auch roh sehr gut auf einer Scheibe Brot.

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Gewürzter Tofu

Es gibt unterschiedliche gewürzte Tofusorten in Biomärkten und Reformhäusern zu kaufen. Häufig zu finden sind rote oder grüne Tofusorten, die mit mediterranem Geschmäckern wie Tomate, Olive und Basilikum daherkommen. Auch orientalische Sorten, wie Curry-Mango, sind oft vertreten.

Konsistenz: Schnittfest, gibt aber beim Drücken nach

Verwendung: Macht sich in rohem Zustand super als Würfel in Salaten oder als Topping über Nudelsaucen.


Tofu zubereiten: Vier einfache Möglichkeiten

Hier zeige ich dir meine favorisierten Zubereitungsvarianten für die verschiedenen Tofuarten. Das sind natürlich längst nicht alle, aber die, mit denen ich am häufigsten in der Küche hantiere.

Gebratener Tofu

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Gebratener Tofu

Eine der einfachsten Zubereitungsarten für Tofu: Gebratener Tofu.
Vorbereitungszeit2 Min.
Zubereitungszeit7 Min.
Gesamtzeit9 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Deftig
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker z.B. Kokosblüten- oder Birkenzucker

Anleitung

  • Den Tofu in einem Küchenhandtuch ausdrücken, damit dieser an Flüssigkeit verliert.
  • Den Tofublock in circa 1 cm große Würfel schneiden.
  • In eine beschichtete Pfanne geben. Die Sojasauce und den Zucker dazugeben und ordentlich vermischen.
  • Auf dem Herd für circa 7 Minuten heiß anbraten, bis der Tofu richtig knusprig ist.

Notizen

Funktioniert auch wunderbar mit Räuchertofu oder gewürztem Tofu.
Da wir versuchen weniger Öl zum Braten zu nutzen, nutzen wir Sojasauce zum Anbraten. Das funktioniert einwandfrei und gibt dem Tofu einen würzigeren Geschmack.

Gebackener Tofu

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Gebackener Tofu

Eine der einfachsten Zubereitungsarten für Tofu: Gebackener Tofu.
Vorbereitungszeit2 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gesamtzeit17 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Deftig
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Den Tofu in einem Küchenhandtuch ausdrücken, damit dieser an Flüssigkeit verliert.
  • Den Tofublock in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese wiederum halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden – in diesem Fall in kleine Dreiecke.
  • In eine Schüssel geben. Die Maisstärke, die Sojasauce und Gewürze dazugeben und ordentlich vermischen.
  • Auf einem mit Backpapier belegten Grillrost im Ofen bei 200°C für circa 15 Minuten backen lassen, bis der Tofu knusprig und goldbraun geworden ist.

Notizen

Funktioniert auch wunderbar mit Räuchertofu oder gewürztem Tofu.

Panierter Tofu

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Panierter Tofu

Eine der einfachsten Zubereitungsarten für Tofu: Panierter Tofu.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gesamtzeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Deftig
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Haferflocken
  • 1 EL Sojaflocken
  • 2 EL Öl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung

  • Den Tofu in einem Küchenhandtuch ausdrücken, damit dieser an Flüssigkeit verliert.
  • Den Tofublock in dünne Scheiben schneiden.
  • Auf einem Teller die Sojasauce verteilen. In einer Schüssel die Hafer- und die Sojaflocken vermischen.
  • Die Tofuscheiben einzeln in die Sojasauce tunken und ordentlich mit der Flüssigkeit benetzen. Anschließend mit der Hafer-Sojaflocken-Mischung bestreuen und ordentlich andrücken.
  • In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Tofuscheiben darin für circa 10 Minuten anbraten. Nach der Hälfte der Zeit wenden.

Tofu Bolognese

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Tofu Bolognese

Eine der einfachsten Zubereitungsarten für Tofu: Tofu Bolognese.
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gesamtzeit8 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Deftig
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 0,5 TL Knoblauchpulver
  • 0,5 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Öl zum Braten

Anleitung

  • Den Tofu in einem Küchenhandtuch ausdrücken, damit dieser an Flüssigkeit verliert.
  • Den Tofublock über einer Schüssel in kleinere Stücke zerbröseln.
  • Das Knoblauchpulver, das Salz und den Pfeffer dazugeben und ordentlich vermischen.
  • Mit dem Öl in einer beschichteten Pfanne auf hoher Stufe heiß anbraten, bis der Tofu knusprig wird.

Notizen

Funktioniert auch wunderbar mit Räuchertofu oder gewürztem Tofu.

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

Tofu richtig lagern

Der Tofu sollte immer im Kühlschrank und mit Wasser bedeckt gelagert werden – am besten in einer wiederverschließbaren Aufbewahrungsbox. So hält er sich einige Tage.

Vor dem Zubereiten sollte Tofu ein bisschen abtropfen können. Je nach Zubereitungswunsch ist es manchmal auch sinnvoll, den Block in ein sauberes Küchentuch einzuwickeln, zwischen zwei Schneidebretter zu klemmen und diese mit Büchern zu beschweren.

Tofu kann grundsätzlich auch eingefroren werden, aber seine Konsistenz verändert sich nach dem Auftauen etwas.

Übrigens: Falls du nie weißt, welche Lebensmittel du am besten immer im Haus haben solltest, um gesunde vegane Rezepte zu zaubern, solltest du dir vielleicht mal meine ultimative vegane Einkaufsliste anschauen. Einfach auf das Bild klicken, beim Newsletter anmelden und die Einkaufsliste kommt gratis direkt in dein Postfach geflattert!


Was ist deine Tofu-Erfahrung? Hast du einen liebsten Tofu, den du sehr gerne isst?


Viel Spaß beim Nachmachen und bis ganz bald!

P.S.: Hier findest du noch eine Grafik zum Thema „Tofu zubereiten“ für deine Pinnwände bei Pinterest. Am besten gleich abspeichern und später einfach wiederfinden!

Finde hier den absoluten Tofu-Guide "Tofu zubereiten". Lerne die verschiedenen Tofusorten kennen und erfahre, wie man Naturtofu backt, paniert oder brät. Klicke dich direkt zum Beitrag oder speichere ihn für später!

About Cosima

Ich bin der Meinung, dass wir die Welt zu einem schöneren Ort machen sollten. Deswegen versuche ich mehr auf meine Umwelt zu achten und nachhaltiger zu leben - dennoch will ich auf nichts verzichten. Willst du mich dabei begleiten?

3 thoughts on “Tofu zubereiten: Alles, was du über Tofu wissen musst

  1. oh ich dachte zuerst es ist ein Rezept um selber Tofu herzustellen ^^
    Macht nichts – deine Zubereitung Ideen sind großartig und ich liebe es, wenn Hintergrundwissen vermittelt wird. Kennst mich ja 🙂
    Das mit den Gifs ist auch große Klasse.
    Macht beim Lesen gleich noch mehr Spaß.
    Viele Grüße!

  2. Super gute Übersicht liebe Cosima und die Gifs find ich auch top 🙂
    Bei dem gebackenen Tofu frag ich mich, wozu man Maismehl braucht – geht da vielleicht auch was anderes? Maismehl hab ich leider nicht da.
    Übrigens find ich auch gebratenen Tofu, den man in Erdnussbutter-Sojasoßen-Mischung wendet und dann in Kokosflocken wirft, grandios!

    Alles Liebe,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  3. Huhu Corinna,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Wir benutzen beim Backen manchmal Stärke (in diesem Fall dann Maisstärke), da dadurch der Tofu außen knuspriger wird und innen schön weich bleibt. Das funktioniert auch wunderbar mit Kartoffeln, wenn man diese im Ofen backt. Grundsätzlich kann man diesen Schritt aber auch einfach weglassen. 🙂
    Mmmh, dein Tipp mit der Ernussbutter-Sojasaucen-Mischung klingt ja unheimlich lecker, ich denke, das werde ich mal austesten. 😉

    Liebste Grüße,
    Cosima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*